Power Plate

POWER PLATE TRAINING
Zum Ganzkörper Vibrationstraining (engl. WBV – whole body vibration) sind unterschiedlichste Informationen im Umlauf. Vom zeitsparenden Wundermittel mit unvergleichbarer Trainingseffizienz bis hin zum reinen Marketing-Clou ist alles zu finden. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen.

Die Frage lautet also: Power Plate, ja oder nein?
Balgrist Move>Med nimmt Stellung dazu.

Hier einige Fakten:
Power Plate ist einer der grössten und bekanntesten Hersteller von Vibrationsplatten. Die Technologie erlaubt vertikale Schwingungen im Bereich von 1-2mm mit einem Frequenzbereich von 25-50 Schwingungen pro Sekunde (Hz). Die Vibrationen können auf verschiedene Körperstrukturen übertragen werden. Vorwiegend geschieht dies in stehender Ausgangslange durch die Füsse, so dass die Vibrationen auf den ganzen Körper übertragen werden. Möglich sind aber auch eine sitzende und liegende Position. Mit Hilfe von Zusatzschlaufen ist auch eine direkte Übertragung der Schwingung auf Schultern und Arme möglich. In diesen Positionen werden über gezielte Übungen die Vibrationen in die Bewegung integriert.

In folgenden Bereichen konnten bei richtiger Anwendung eine Überlegenheit gegenüber klassischen Trainingsmethoden dokumentiert werden:
• Steigerung der Knochendichte (Oberschenkelhals und Lendenwirbelsäule)
• Verbesserte Kontrolle des Gleichgewichtes
• Steigerung der Kraftausdauer bei statischen Belastungen

Hinzu kommen überproportional positive Effekte für eine:
• Verbesserung der Gangsicherheit
• Linderung rheumatischer Beschwerden (Schmerz, Fatique, Lebensqualität)
• Symptomverbesserung bei M. Parkinson und anderen neurologischen Erkrankungen

Ebenfalls sind Verbesserungen in der Maximal-, Sprung- und Explosivkraft zu beobachten, jedoch in vergleichbaren Rahmen wie bei klassischem Krafttraining.
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Power Plate nicht als Ersatz zu konventionellen Trainingsmethoden gesehen werden kann, sondern viel mehr als interessante Ergänzung dazu. Die neuen Reize sowie das Körpergefühl können auch einen positiven Effekt auf die Motivation im Training haben.

Ein Power-Plate-Training im Balgrist Move>Med können Sie innerhalb eines Trainingsabonnements oder über ein 10er- oder 20er-Abo machen.
Immer obligatorisch ist eine ausführlicher Befund, eine gemeinsame Erstellung des Trainingsplans sowie regelmässige Trainingskontrollen durch unsere Sporttherapeut/innen.
Unsicher? Ein Schnupper-Abo (4 Einheiten) gibt Ihnen einen guten Einblick in diese Trainingsmethode.

Mehr Informationen zum Thema Vibrationsplatten finden Sie im TV Beitrag der Sendung Puls mit einem Interview von Dr. med. Walter O. Frey. in diesem Link.

Interessiert?
Infos und unverbindliche Beratung erhalten Sie bei Silvio Catuogno, Leitung Sporttherapie Balgrist Move>Med.